Unsere Waldkrippe ...

Am Donnerstag, den 23. Dezember, besuchten wir das letzte Mal fürs Jahr 2021 unsere Tiere im Wald und beschenkten sie mit Futterketten. Dorthin begleiteten uns unsere vielen Lichter und kleinen Geschichten am Wegesrand. Nun ist unsere Waldkrippe vollständig und wir können uns auf morgen, den 24. Dezember, einstimmen. 

WEITERLESEN »

Endlich Schnee...

Schneeflöckchen, Weißröckchen, nun kommst du geschneit, wir bauen einen Schneemann und werfen den Ball. Wir haben einen rießen Spaß.

WEITERLESEN »

Adventzeit - Eine Krippe im Wald entsteht

Auch hier bei uns im Wald wird sich in der Adventzeit etwas verändern. Jeden Tag wird auf unserem Adventweg zwischen den Bäumen und bei den Tieren ein Teelicht in einem bunten Glas angezündet. Unser Weg wird von Tag zu Tag heller, bis wir schließlich zu einem besonderen Ort, der Krippe, kommen werden. Immer wenn eine Gruppe im Wald ist, entweder die Waldkäuzchen 1 oder die Waldkäuzchen 2 - Kinder, bringen wir bestimmte Gaben zur Krippe. Diese sind jeweils in einer roten Schachtel verpackt. Wenn wir unseren Wald betreten, klingeln wir unsere Glocke, damit die Tiere wissen, dass wir kommen. Dies ist mit einem Spruch verbunden:

Lichtlein am Kerzlein wie flackerst du so schön! Glöcklein am Bäumlein wie läutest du so schön! Sag, was ist es, dass es so schön sein kann? Das ist der Advent, denn Weihnachten ist bald.

WEITERLESEN »
Copyright © 2021 Grashüpfer & Waldkäuzchen | Powered by AFK Media